FASZINATION MENSCH - Unsere Muskeln

[Thema vom: 09.07.2014]


Interessante und erstaunliche Fakten über die Muskulatur des Menschen

Sie sind unsere Kraftwerke und sie lassen uns Großartiges leisten: Unsere Muskeln. Dank ihnen können wir hochkomplexe Bewegungen ausführen, stundenlang laufen und schwere Gewichte stemmen. Hier einige interessante Fakten über den aktiven Bewegungsapparat des Menschen:

•    Der Mensch besteht aus mehreren Hundert verschiedenen Muskeln. Sie machen ca. 40 bis 45% unseres gesamten Körpergewichtes aus. Je nach Fitnesszustand und Geschlecht können diese Werte natürlich auch höher oder tiefer liegen.
•    Die maximale Kraftentwicklung einer Frau erreicht nur etwa 65% eines „durchschnittlichen“ Mannes.
•    Die sogenannte Totenstarre entsteht durch die „Erstarrung“ der Muskulatur. Nach dem Tod wird nämlich die Energiesubstanz ATP abgebaut, die neben der Anspannung auch zum Lösen der Muskelspannung benötigt wird.
•    Zu unserem Gesicht gehören etwa 60 Muskeln. Lächeln ist einfacher als Stirnrunzeln. Zum Lächeln braucht man 20 Muskeln, zum Stirnrunzeln hingegen über 40.
•    Die Zunge ist unser flexibelster Muskel.
•    Der längste Muskel des Körpers ist der Schneidermuskel (musculus sartorius), der von der äußeren Hüfte abwärts zur Knieinnenseite zieht.
•    Der kleinste Muskel im Körper ist hingegen der Steigbügelmuskel (musculus stapedius). Dieser sitzt tief im Innenohr und ist am Hörvorgang beteiligt. Er ist nur 5 mm lang und dünner als ein Baumwollfaden.
•    Der flächenmäßig größte Muskel ist der sogenannte musculus latissimus dorsi (lateinisch für „breiter“ oder „breitester“ Rückenmuskel). Er erstreckt sich vom Knochen des Oberarmes bis zum oberen Beckenrand und bildet bei kräftigen Sportlern die bekannte V-Form des Oberkörpers (beispielsweise bei Schwimmprofis gut zu erkennen).
•    Auf das Volumen bezogen sind der aus vier Muskelköpfen bestehende musculus quadriceps femoris (vorderer Oberschenkelmuskel) sowie der große Gesäßmuskel (musculus gluteus maximus) die größten Muskeln des Menschen
•    Gemessen an ihrer Größe, sind diese Muskeln allerdings nicht die Kräftigsten: Der musculus masseter – der Kaumuskel des Kiefers – belegt bei diesem Ranking klar den ersten Platz. Er ist bei allen Pflanzen- und Allesfressern, und somit auch beim Menschen, sehr kräftig. Beim normalen Kauen entwickelt unser Kaumuskel eine Kraft von etwa drei Kilogramm. Maximal kann er jedoch ein Vielfaches davon erreichen. Der Mittelwert dürfte bei 140kg liegen. Der offiziell gemessene Rekord liegt sogar bei gut 430 Kilogramm! Diese Leistung ist im Verhältnis zu seiner geringen Größe (der Gesamtquerschnitt beträgt ungefähr nur 11 bis 14 Quadratzentimeter) beachtlich und von keinem anderen Muskel in unserem Körper zu toppen.
•    Was die Ausdauerleistungsfähigkeit betrifft, ist natürlich unser ständig arbeitender Herzmuskel unangefochten an erster Stelle. Bis zu unserem 70. Lebensjahr hat das Herz etwa bereits 2,5 Milliarden Male geschlagen – das sind ungefähr 100.000 Schläge pro Tag.

Tückische Muskelverletzungen
Risiko "harmlose" Muskelverhärtungen