Functional Training und TRX Summit

[Thema vom: 25.09.2013]


Funktionelles Training mit dem TRX
Effektive Trainingsmethoden im Sport und der aktiven Therapie

Wie jede Wissenschaft unterliegt die Sportwissenschaft einem fortwährenden Entwicklungsprozess. Forschung und Erfahrung erweitern die Kenntnisse bezüglich Sport und Training laufend. Im Mittelpunkt der derzeitigen Trainingswelt steht das sogenannte Funktionelle Training. Die Aspekte dieser Trainingsmethode sind nicht neu. Jedoch wurden sie bisher (vor allem im Breitensport) viel zu selten umgesetzt. Im Rahmen des FUNCTIONAL TRAINING SUMMIT sowie des TRX SUMMIT anfangs September in München, präsentierten namhafte, internationale Trainingsexperten ihre Konzepte. Darunter unter anderem Michael Boyle, Gray Cook und Martin Rooney, die mit ihren Ideen die Trainingswelt sowohl im Leistungs- als auch im Breitensport maßgeblich beeinflussen und prägen. Neben Vorträgen, stand vor allem der praxisorientierte Teil im Mittelpunkt der Veranstaltung. Als Teilnehmer des Summits konnte ich somit mein theoretisches Wissen im Bereich  Trainingslehre erweitern und die Effektivität des Funktionellen Trainings durch zahlreiche aktive Einheiten am eigenen Körper erfahren. Fazit: Nach drei Tagen intensiver Trainingseinheiten gab es keinen Muskel mehr den ich nicht deutlich gespürt habe… Das Verblüffende allerdings war, dass ich mich am darauffolgenden Tag trotz „Ganzkörpermuskelkater“ sehr gut fühlte und überraschenderweise auch deutlich „stärker“. Zudem verflog der Muskelkater sehr schnell – deutlich schneller als nach überdosierten klassischen Krafttraining.


„Faszien“ erreichen den Sport- und Trainingsbereich

Ein Schwerpunkt meiner Arbeitsweise ist die gezielte Behandlung von Faszien (Bindegewebsstrukturen des Körpers die alle Muskeln und Organe netzartig umhüllen). Da ich von deren enormen Bedeutung überzeugt bin, beschäftige ich mich bereits seit geraumer Zeit mit Faszientherapie, Fasziendehnung- und Training. Angesichts dessen, konnte ich im Rahmen des FUNCTIONAL TRAINING SUMMIT erfreulicherweise feststellen, dass das Thema „Faszien“ nun auch die Sportwelt erreicht hat. Ausnahmslos alle Referenten unterstrichen eindrucksvoll und deutlich die Wichtigkeit dieser bis dato im Sport und der Schulmedizin kaum beachteten Strukturen. Der Vortrag „Neuigkeiten aus der muskulären Bindegewebsforschung und deren Bedeutung im Sport- und Trainingsbereich“ von Dr. Robert Schleipp (eine Koryphäe im Bereich der Faszienforschung) bestätigte meine bisherige Denk- und Arbeitsweise und bildete den Abschluss einer weiteren, abwechslungsreichen Weiterbildung.


Was bedeutet Funktionelles Training?